Aktuelles vom Ortsmuseum Weisslingen


Öffnungszeiten des Ortsmuseums / Hintergasse 12, Weisslingen
 
Jeweils von April bis Oktober. Öffnungszeiten siehe unten unter Programm.
Gruppen oder auch Einzelpersonen auf Anfrage das ganze Jahr möglich. Bitte anmelden hier
 

Programm 2022:

  • 21. Januar - Jahreshöck: verschoben wegen Covid-19
  • 3. April: Tag der offenen Tür
  • 29. April GV 2022: 1900 Uhr im Ortsmuseum
  • 1. Mai:  Tag der offenen Tür
  • 12. Juni:  Tag der offenen Tür
  • 3. Juli:  Tag der offenen Tür
  • 4. September:  Tag der offenen Tür
  • 17. September: Jahresexkursion 2022
  • 2. Oktober:  Tag der offenen Tür
  • 20. November: Weihnachtsmärt
 
Eintritt: frei, Spenden sind gerne willkommen. 

Vereinshöck mit Dr. Christian Schmid

Seit Jahrtausenden leben wir mit unseren Nutz- und Haustieren zusammen. Sie nehmen nicht nur in der Welt einen wichtigen Platz ein, auch in unserer Alltagssprache haben sie sich breitgemacht. Mit ihnen benennen wir Dinge wie das Stierenauge, die Sauordnung oder den Katzensprung. Menschen können wie ein Hund jemanden anknurren oder im Galopp etwas holen; man kann sie an die kurze Leine nehmen oder anspornen. Tiere kommen in vielen Redenarten vor: ein blindes Huhn findet auch mal ein Korn und dastehen wie der Ochse am Berg. Einige Tierbezeichnungen dienen als Verstärkungswörter, wenn wir sagen saukalt, hundeelend oder pudelwohl. Wohl am häufigsten schimpfen und beleidigen wir mit ihnen, sagen dummes Huhn, blöde Kuh, Esel, fauler Hund. Über das Tierische in unserer Sprache erzählt Christian Schmid mit seinem Buch «Nur die allergrössten Kälber wählen ihren Metzger selber»

Christian Schmid

Wir suchen neue Mitglieder! Werden Sie jetzt Gönner!