Aktuelles vom Ortsmuseum Weisslingen


Öffnungszeiten des Ortsmuseums / Hintergasse 12, Weisslingen
 
Jeweils von 13:00 bis 17:00 Uhr von April bis Oktober.
Gruppen oder auch Einzelpersonen auf Anfrage das ganze Jahr möglich. Bitte anmelden hier

2021
1300 Uhr bis 1700 Uhr:
  • 3. Oktober - Ausstellung Giessen mit Dr. R. Bolliger 
  • 5./6./7. November - Wasserkraftwerke in Weisslingen mit Robert Widler und Walter Denzler
  • 21. November - Weihnachtsmarkt 
 
Eintritt: frei, Spenden sind gerne willkommen. 

Giessen im Tösstal mit Dr. Rudolf Bolliger

Wann:

Sonntag, 3. Oktober 2021

von 1300 Uhr bis 1700 Uhr


Auf 7 Tafeln präsentieren wir Ihnen die Giessen im Tösstal. Bestaunen Sie die aussergewöhnlichen Wasserfälle festgehalten auf imposanten Fotos. 

Sie erhalten zudem die Möglichkeit das Buch von Rudolf Bolliger zu erstehen.


Grosse Ausstellungsreihe über die Moosi

Mit der Ausstellung über die Wasserkraftwerke WIslig beginnt unsere Reihe über die Moos AG. Wir zollen unseren Tribut des einstigen grössten Arbeitgebers in der ganzen Region Pfäffikon und Turbenthal. 

 

Als nächstes ist eine Ausstellung über die Textilfabrik in Vorbereitung. Wir zeigen die Firma Moos AG wie sie sich entwickelte und welche Spezialitäten sie anbot.

Wir zeigen Ihnen folgendes:

  1. Entstehung der Moosi
  2. Direktoren
  3. Wer ist die Moosi
  4. Maschinenpark 
  5. Mossispezialitäten
  6. Anekdoten
  7. Moosipublikationen
  8. Blütezeit der Moosi
  9. Personalpolitik
  10. Personal mit Migrationshintergrund
  11. Das Personalwesen
  12. Die Fabrikpfeife
  13. Der Fadenzähler
  14. Untergang der Moosi
  15. Buch zur Ausstellung

Wasserkraftwerke in Weisslingen am 5./6./7. November 2021

Als nächste Ausstellung bieten wir Ihnen im November 2021 "Wasserkraftwerke in Weisslingen" an.


Mit Buch zur Ausstellung für 19.- Fr. 

 

Auf 17 Tafeln stellen die Autoren Walter Denzler und Robert Widler die Nutzung des Wassers im 19. Jahrhundert dar. Diese Wasserkraftwerke dienten als einzige Energiequelle während eines Jahrhunderts. Die Mühle, übrigens die erste urkundlich erwähnte des Kantons, und auch die erste Fabrik im Zürcher Oberland (1813) zeigen die enge Verbundenheit mit dem Wasser. Es ist das Anliegen der beiden Autoren die bestehende Lücke in den schriftlichen Aufzeichnungen in den beiden Chroniken der Gemeinde Weisslingen zu füllen. Sie schöpften ihr Wissen vor allem aus dem Staatsarchiv, war es doch der Kanton (Regierungsrat) der die Konzessionen für den Betrieb der Wasserkraftwerke erteilte. Die minutiösen Analysen der Pläne der Werke lassen die Leser staunen über die technischen Fertigkeiten der damaligen Unternehmer. Eng abgestützt auf die Schätze des Staatsarchivs haben die Autoren versucht, sich der Realität der Vergangenheit anzunähern.


Covid-19 Regelkonformes Museum
COVID-19 Regeln:
  1. Es können maximal 35 Personen gleichzeitig ins Museum. 
  2. Die Personen müssen die Hände desinfizieren und eine Maske tragen. 
  3. Die Personen müssen ihre persönlichen Daten in einer Liste, welche aufliegt, eintragen. 
  4. Die Personen müssen einen gültigen Ausweis mit sich führen (ab 13. September 2021)
  5. Die Personen müssen ein COVID-19 Zertifikat vorzeigen (ab 13. September 2021)
  6. Dieses Schutzkonzept gilt für Personen ab 16 Jahren. 

Generation-F steht für Generation - Freiwillige. Freiwillig Gutes tun tut gut. Deshalb macht der Historische Verein Weisslingen mit bei dieser Aktion. Diese Aktion wird gesponsert von BENEVOL ZüriOberland.


Mieten des Mehrzweckraums für Anlässe und Feste

Der Mehrzweckraum des Sprützehüüslis (35 Personen) kann auch für Anlässe und Feste stundenweise oder tageweise gemietet werden. 


Sonderführungen durch das Museum

Wir machen für Einzelpersonen oder Gruppen auch Führungen durch das Museum.


Wir suchen neue Mitglieder! Werden Sie jetzt Gönner!